kohlrabi, ei und semmeln

hier geht es zu wie im bayrischen gasthaus. aber diese schnitzel sind aus kohlrabi. schmecken super. sind jedoch keineswegs leichte kost. aber was solls? denn den schnitzelchen und der frühlingsremoulade kann niemand widerstehen. 

zutaten für 4

1 eigelb
1 tl scharfer senf
150 ml sonnenblumenöl

2 saure gurken
1 hartgekochtes ei
1 bund gemischte kräuter z.B. dill und schnittlauch
2 frühlingszwiebeln

essig und gurkenwasser
salz, pfeffer und zucker

3 oder 4 kohlrabi
salz
mehl
eier
semmelbrösel
öl

pellkartoffeln
grüner salat

zubereitung

für die remoulade muss zuerst aus dem eigelb, dem senf, dem öl eine mayo gemacht werden. eigelb und senf verrühren und gaaaaanz langsam mit dem handrührgerät öl einfliessen lasssen, bis eine dickliche mayo entstanden ist.

ei und gurken, kräuter und frühlingszwiebeln klein schneiden und in die mayo rühren. jetzt mit gurkenwasser, essig, salz, pfeffer und zucker abschmecken.

für die schnitzelchen den geputzten kohlrabi in zeigefingerdicke scheiben schneiden und durch eine panierstrasse schicken: also in versalzenem mehl wenden, dann durch geschlagenes ei ziehen und am ende in semmelbröseln baden lassen.

in einer mittelheißen pfanne schwimmend in öl goldig braun ausbacken.

passt gut: grüner salat, pellkartoffeln und weißburgunder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.