olivenöl, haferflocken und pistazien

olivenöl im müsli? jepp! dieses süchtig machende granola ist eine geheimwaffe und basis für jeden morgen. es ist knusprig, sehr komplex, lecker und variabel. wie wäre es mit getrockneten kirschen anstatt aprikosen oder mandeln statt der pistazien oder muskatnuss statt kardamom… so viele möglichkeiten, dass mir schon der kopf schwirrt. so oder so: mit milch, joghurt oder ricotta und obst hat man etwas, das den start in den tag mehr als versüßt.

zutaten für eine große schüssel

270 g große haferflocken
150 g ungesalzene pistazien
75 g kürbiskerne
50 g kokoschips
50 g ahornsirup
50 g olivenöl
30 g zucker
zimt
cardamom
salz
getrocknete aprikosen

übrigens: nach ungesalzenen pistazien habe ich lange gesucht und dann endlich bei dm gefunden.

zubereitung

pistazien aus ihren schalen pulen. dann alle zutaten bis auf die aprikosen miteinander in einer großen auflaufform miteinander vermischen und bei 150° im ofen in 45 minuten golden ausbacken. dabei alle 10 minuten umrühren. wenn das granola abgekühlt ist, die klein geschnittenen aprikosen hinzufügen und sich auf die nächste woche freuen…

* dieses abgewandelte rezept kommt wieder von melissa clark von der ny times.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.